Was ist eine Heldinnenreise mit Pferden

Du stehst oder sitzt in der Natur, spürst den Boden unter dir, konzentrierst dich sanft auf deinen Atem. Bist ganz bei dir.
Hier darfst du sein. Dich erkunden ohne Urteil.
Du bist nicht allein.
Bei dir stehen Pferde. Sie haben einen schützenden Raum für dich geschaffen.

Willkommen auf deiner Heldinnenreise mit Pferden

Auf dieser Reise wirst du 11 Stationen durchlaufen. Jede bringt dich dir selber ein Stück näher.

Die Pferde sind deine Wegbegleiter.
In ihrem Schutz darfst du lauschen. Dir und deiner inneren Weisheit.
Du lernst, den Signalen deines Körpers wieder zu vertrauen und über deinen Atem ganz bei dir anzukommen. In dieser Ruhe erfährst du Schritt für Schritt, was in deinem Unbewussten schlummert. Alles. Das, was dich schwächt und das, was dir Kraft gibt.

Erfahre dich ganz. Komme bei dir an. Ohne Urteil. Das ist das Geschenk der Pferde an dich.

Wenn du hier stehst, bist du einem Ruf gefolgt.
War es der Ruf nach mehr Ruhe in deinem Leben? Nach mehr Zeit für dich? Nach mehr Anregendem in einem Alltag der Monotonie? Nach einer Aufgabe im Leben, einem Sinn? 

Beglückwünsche dich zu deinem Mut nun weiterzugehen.
Denn: In jedem von uns steckt zwar ein abenteuerlustiger, sinnsuchender Teil. Aber es gibt eben auch den, der das Vertraute schätzt und der lieber leidet, als etwas zu verändern. 

Wenn die Sehnsucht nach etwas, das dir fehlt stärker ist, als deine Bedenken, kannst du das Vertraute verlassen. Dann gehst du los. Deswegen stehst du nun hier bei den Pferden.

Mit welchem Gepäck trittst du deine Reise an?
Auf deiner Heldinnenreise wirst du dich neugierig erforschen:
Was genau ist es, das dich ruft?
Mit welchen Gedanken begrenzt du dich selber?
Was sind deine Ressourcen im Innen und im Außen?
Welche Angst liegt hinter deinem “Ich lasse vielleicht doch alles, wie es ist?”
Wie bist du bisher mit Scheitern umgegangen?
Was ist dein ganz eigener Weg und welches Opfer bist du bereit, dafür zu bringen?

Hast du das Opfer gewählt, wartet ein Schatz auf dich:
Es ist dein Leben in seiner ganzen Fülle.

Der Schatz, der auf dich wartet, ist dein Leben.

Das Konzept der Heldenreise stammt von dem Mythenforscher Joseph Campbell. Er analysierte unzählige Geschichten über Menschen, die sich auf den Weg machten in eine unbekannte Zukunft.
Dabei fand er ein Grundmuster:
Wenn wir uns in einen Änderungsprozess begeben, durchlaufen wir bestimmte Stationen. Das gilt für uns, die HeldInnen des Alltags, genauso wie für die Helden einer Geschichte.

Jahre später übertrug der amerikanischen Therapeut Paul Rebillot die Heldenreise auf seine therapeutische Arbeit, indem er seine KlientInnen die Stationen in intensiven Selbst-Erfahrungsprozessen durchlaufen ließ.

Was mich an der Heldenreise fasziniert, ist die Tatsache, dass wir uns, wenn wir uns eine Änderung im Leben wünschen, und sei sie noch so klein, gut vorbereiten können: Wir kennen ja jetzt die einzelnen Phasen, die auf uns zukommen werden. Vertrauensvoll können wir uns dem Prozess hingeben. Alles ist gut so, wie es ist.
Kein Kampf gegen das Scheitern; alles darf sein, denn es ist Bestandteil des Weges. 

Jede Menge Aha-Effekte hatte ich, als ich meine erste eigene Heldinnenreise antrat. 
Aha! Zu jedem Veränderungsprozess gehört auch ein Scheitern. Aha! Ich muss den Weg nicht alleine meistern, jeder hat irgendwo Gefährten – und Ressourcen im Innen. Aha! Wir müssen etwas loslassen – IMMER – wenn etwas Neues entstehen soll. Zum Beispiel alte Glaubenssätze. 

Wie intensiv die HeldInnenreise wird, wenn wir die Pferde involvieren, kann ich kaum beschreiben. Du würdest es mir ohnehin nicht glauben.
Etwas aber kann ich dir schon verraten: Es ist eine ERFAHRUNG MIT ALLEN SINNEN, die sich tief in dir verankert. Du nimmst Momente mit nachhause, die du nie wieder vergisst.

Pferde sind geborene Heiler.

Mit ihrer Präsenz bringen Pferde uns in eine ganz tiefe Ruhe; sie helfen uns, bei uns anzukommen.
Sie spiegeln uns mit ihrer feinen Energiewahrnehmung und lassen uns erkennen, ob das, was wir uns gerade über uns erzählen, wirklich wahr ist. Oder ob wir nochmal genauer hinspüren könnten.

Das klingt verrückt, oder? Und doch hat es nichts mit Magie zu tun. Es ist ganz einfach Energie in Reinform. Sie nutzen wir, damit du zu deinem tiefsten Warum und Wie reisen kannst.

Du möchtest mehr wissen?
Schreib mir oder ruf mich an. Ich freue mich auf dich. 

Meine Ausbildung zur “Hero’s Journey Instructor mit Pferd” habe ich bei Ulrike Dietmann gemacht, die diese intensive Selbsterfahrung mit Pferd vor 10 Jahren entwickelte. Sie wiederum lernte bei der Amerikanerin Linda Kohanov.

Eine intensive Ausbildung zur Pferdegestützten Coachin bei Manuela und Carsten Essig brachte mir weitere wertvolle Erkenntnisse.
Alles, was ich lernen durfte, gebe ich dir in deiner Heldinnenreise. Ebenso wie alles, was meine sanfte, lustige Stute Hogaza mich lehrte – und jeden Tag aufs Neue lehrt.

1 Comment

  1. Pingback: Achtsam Scheitern (mit den richtigen Fragen) – KATHRIN STAHL – COACHING

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.